Sublimations-Druck

Dieses Verfahren gehört auch zum Transferdruck. Vor der eigentlichen Textilveredelung wird ein spezielles Trägermaterial mit Sublimationstinte bedruckt und danach durch eine Thermo-Transferpresse auf das Textil übertragen. Durch das Erhitzen des Trägermaterials sublimiert (verdampft) die gedruckte Farbe und verbindet sich mit dem Textil.

Sublimations-Druck ermöglicht es sehr kostengünstig und in Top-Qualität fotorealistische Motive auf Textilien zu drucken. Da die Trägermaterialen im 4c Digitaldruck produziert werden ist es kein Problem mehrfarbige Motive zu realisieren.

Der große Vorteil von Sublimationsdruck besteht darin, dass es fast unmöglich ist den Druck auszuwaschen und dass man keinerlei Auftrag auf dem Textil spürt. Somit sind Sporttextilien auch im Druckbereich zu 100% atmungsaktiv und auch bei leichten Textilien spürt man keine Druckfläche auf dem Textil.

Leider ist diese Drucktechnik nur auf hellen und pastellfarbenen Textilien umsetzbar, welche zu 100% aus Polyester oder einer Baumwoll/Polyestermischung (mind. 40/60%) bestehen, sowie Textilien, die speziell für Sublimationsdruck mit einer Polyesterschicht überzogen wurden. Letztere haben einen speziellen Baumwollgriff und sehen auch nicht aus wie typische Polyester-Textilien.

Passend von Einzelstücken bis mittleren Auflagen.

Material:

  • Absolut kein Auftrag auf dem Textil
  • 100% atmungsaktiv
  • nicht auswaschbar
veröffentlicht am by textildr veröffentlicht in Drucktechniken

Kommentar hinzufügen